Merlot

Im Bordeaux stellt der Merlot die meistangebaute Sorte dar, in der Schweiz belegt sie den ersten Platz in den Rebbergen südlich der Alpen, wo sie gute klima-tische Bedingungen vor-findet. Die Sorte zeichnet sich durch ein starkes Wachstum aus und hat ihren idealen Standort in Gebieten mit genügend Niederschlägen im Sommer. Trockenheit während der Vegetations-periode bekommt dem Merlot schlecht. Durch seinen relativ frühen Austrieb ist er mancherorts frostgefährdet, während seine frühe Blüte ihn ausserordentlich anfällig für Verrieselung macht. Dagegen helfen jedoch schwachwüchsige Ver-edlungsunterlagen. Das lockere Traubengerüst des Merlot bewirkt, dass er erst gegen Ende der Reife fäulnisanfällig wird. Nicht empfindlich ist er gegenüber Echtem Mehltau, hingegen gegenüber Falschem Mehltau. Hauptklon der Schweiz ist der zertifizierte Klon 36/16 (RAC19), welcher auch von der Landwirtschaftlichen Schule in Mezzana empfohlen wird. Unser eigener zertifizierter Klon RMW97-34 ist ein Abkömm-ling einer Bordeaux-Selektion für höchste Qualitätsansprüche. Der Klon 181 aus Frankreich gilt neben weiteren ebenfalls als hervorragender Qualitätsklon.

© http://www.reben.ch/